ECOSYNT HEPR 46
icon-medium_alpine_line

ECOSYNT HEPR 46

ISO VG 46

ECOSYNT HEPR Hydraulikoele auf der Basis von PAO (Polyalphaolefins) sind rasch abbaubare Hydraulikoele und erfüllen die biologische Abbaubarkeit nach OECD 301 B. Die zinkfreie Additivierung verspricht höchste Schmiersicherheit und exzellente Scherstabilität, sowohl bei erhöhten als auch bei sehr niedrigen Betriebstemperaturen.

Technische Details

Einsatzbereich

ECOSYNT HEPR eignet sich für alle Hydrauliksysteme z.B. für Baumaschinen, Pistengeräte, Forst- und Landwirtschaftsmaschinen, etc.
Ausserdem kann das Hydraulikoel bei Geräten eingesetzt werden wo eine biologische Abbaubarkeit gefordert wird z.B. bei Kläranlagen, Komunalfahrzeugen, Wasser-und Windkraftwerken, Wasser- und Unterwasserfahrzeugen, Kleingeräten und Apparaten.
Durch den polyvalenten Temperaturbereich des Hydraulikoels, ist dieses Produkt auch für Bergbahnen bestens geeignet.

Spezifikationen

  • DIN 51524-3 HVLP
  • DIN ISO 15380 (HEPR)
  • ISO 6743-4 HEPR

Safety & Performance

  • CINCINNATI MILACRON P-68
  • CINCINNATI MILACRON P-69
  • CINCINNATI MILACRON P-70

Gut zu wissen

Vorteile

  • Gutes Kalttemperaturverhalten
  • Sehr gute Scherstabilität
  • Hydrolytische Stabilität
  • (das Öl wird nicht mit Wasser reagieren)
  • Hervorragender Korrosionsschutz
  • Sehr gute Dichtungsverträglichkeit (auch bei hohen Betriebstemperaturen)

Anwendung

Beim Wechseln von nicht biologisch abbaubaren Hydraulikoelen auf biologisch rasch abbaubare Hydraulikfluids sind unbedingt die Richtlinien nach DIN ISO 15380/A.1 und die Konstrukteurvorschriften zu beachten.

Das ECOSYNT HEPR ist bestens geeignet für verlängerte Wartungsintervalle (Longlife). Ausserdem ist es mischbar mit Hydraulikoelen auf Mineraloel-Basis.

Kommentare

close

Um unsere Dienste zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über Rechtliches und Datenschutz