Suche

HEES-HYDRAULIKFLUID IM STRESSTEST 5-MAL STABILER

Normen geben einen vergleichbaren Standard wieder. Für besonders anspruchsvolle Anwendungen können deren Mindestanforderungen auch erhöht werden. Eine Ausschreibung der Schweizer Armee verlangte eine fünffach verlängerte Testdauer. Das biologisch schnell abbaubare HEES-Hydraulikfluid von MOTOREX bestand diesen Stresstest problemlos.

Moderne, biologisch schnell abbaubare (OECD 301 B) Hydraulikoele sind typische Vertreter der neuen und umweltgerechten Fluidgeneration.

PREMIUM-ROHSTOFFE

Bei den auf dem Markt verfügbaren HEES-Rohstoffen (Hydraulic Environmental Ester Synthetic) gibt es qualitativ grosse Unterschiede. Damit das HEES-Hydraulikfluid gemäss DIN ISO 15380 stabil und im aktuellen Beispiel gleich über die mehrfach geforderte Testdauer seine positiven Eigenschaften beibehält, verwendet MOTOREX nur qualitativ hochstehende, vollständig gesättigte Ester. In Verbindung mit einem exakt abgestimmten Additive-Paket und mehreren Veredelungsschritten werden dem Hydraulikfluid die gewünschten Eigenschaften (Verschleissschutz, Scherstabilität, Schmierleistung, Korrosionsschutz, Oxidations-/Alterungs- Stabilität usw.) verliehen.

VERLÄNGERTER NORMTEST

Die Ausschreibung der Schweizer Armee forderte im strengen Cincinnati Milacron Test (CMT) die fünffache Testdauer. Dies zeigt die extremen Anforderungen an das Hydraulikfluid auf. Denn nicht nur bei der Armee kann es vorkommen, dass ein Hydrauliksystem über lange Zeit stillsteht, um dann innert Sekunden in den oft stundenlangen Volllastbetrieb zu wechseln. Genau dann ist die 100 %ige Leistungsfähigkeit der Druckflüssigkeit gefordert. Der Test wurde bei einem unabhängigen, von der Schweizer Armee ausgewählten Labor durchgeführt. Zudem verlangt DIN ISO 15380 einen weiteren Test: den trockenen Turbine Oil Oxidation Test (TOST). Beschrieb und Resultate der Tests siehe unten.

WICHTIG FÜR DIE PRAXIS

Dem Thema «Wasser» ist in der Praxis bei Hydraulikoelen auf der Basis von Estern immer grosse Aufmerksamkeit zu schenken. Denn selbst vollständig gesättigte Ester können mit Wasser reagieren. Daher ist es für den Langzeiteinsatz wichtig, in regelmässigen Abständen den Zustand des biologisch schnell abbaubaren Hydraulikfluids mittels Oelanalyse im Auge zu behalten.

ERFOLGREICH BESTANDEN

Mit den beiden genannten Tests nach DIN ISO 15380 lässt sich die Performance der Produkte reproduzierbar vergleichen und ein Preis-Leistungs-Verhältnis berechnen. Mit dem erfolgreich bestandenen Test hat MOTOREX nicht nur die hohen Anforderungen der Schweizer Armee erfüllt, sondern auch einen beeindruckenden Leistungsbeweis erbracht.

Das umfassende Sortiment von MOTOREX bietet für jede Hydraulikanwendung das exakt zugeschnittene Produkt. Ihr MOTOREX-Gebietsleiter berät Sie gerne.

CINCINNATI MILACRON TEST (CMT)

Je ein sauberer, polierter und exakt abgewogener Kupfer- und Stahlstab werden separat in ein mit dem Testoel befülltes Becherglas gestellt und in einem Ofen für 168 Stunden bei einer Testtemperatur von 135 °C erhitzt. Am Ende des Tests werden die beiden Stäbe visuell auf Verfärbung überprüft und gewogen. Beim Oel wird die gebildete Schlammmenge untersucht. ASTM D 2070

Testdauer Norm HEES          168 Std.
MOTOREX HEES ¹                840 Std.
¹ Testdauer gemäss Ausschreibung Schweizer Armee

TURBINE OIL OXIDATION TEST (TOST)

Der trockene (ohne Wasserzugabe) TOST verwendet eine Oxidationszelle aus Glas. Darin wird eine Probe des Testoels zusammen mit einem Katalysator platziert und auf 95 °C erhitzt. Der Probe wird zudem laufend Sauerstoff zugeführt. Das Resultat wird in Stunden angegeben und widerspiegelt die Oxidations- Lebensdauer des Oels bis zur definierten Versäuerung. ISO 4263-3/DIN 51554-3

Testdauer Standard HEES ²                 < 600 Std.
MOTOREX HEES                                 5208 Std.
² erfüllen die Minimal-Anforderungen gemäss ISO 15 380

close

Um unsere Dienste zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über Rechtliches und Datenschutz