Suche

GEWINDE HYDRAULISCH LÖSEN

Bohr-, Hammer- und Drillsysteme sind extremen Belastungen in einem rauen Umfeld ausgesetzt. Das Lösen von Verschraubungen an Bohrlanzen und Bohrköpfen ist ein Kraftakt. Dazu sind hydraulische Trennbänke unverzichtbar. Die Getab AB löst diese Aufgabe souverän mit einer Eigenentwicklung und mit Hilfe von MOTOREX Ecosynt HEES.

«Dafür gibt es eine bessere Lösung», das haben sich Fredrik Furuhäll und Ulf Stjernholm gesagt, als sie das erste Mal eine Trenn-Arbeitsbank repariert haben. Vielseitigkeit ist eine der Hauptstärken der 2014 auf der recht abgelegenen schwedischen Insel Gotland gegründeten Firma. Neben Reparaturen an Fahrzeugen und Maschinen qualifiziert sich die Getab AB durch den Metall- und Maschinenbau mit Fokus auf dem Spezialgebiet Hydraulik.

AUF KUNDENWUNSCH

Für die Zementindustrie und den Kalksteinabbau werden auf Gotland verbreitet Bohrhämmer und Vortriebsysteme eingesetzt. Auf Anfrage eines Kunden, der mit seiner Trennbank unzufrieden war, entwickelte und baute die Getab AB eine in vielen Funktionen optimierte Trennbank. Bohrlanzen bestehen aus mehreren miteinander verschraubten Elementen. An der Spitze der Bohrlanze befindet sich zudem ein aufgeschraubter Bohrkopf. Beim Bohren schlägt der Bohrhammer hydraulisch auf den Bohrer und dreht diesen gleichzeitig in die Gewindedrehrichtung. Dadurch verschrauben sich die Elemente immer stärker und sind so gegen das Verlieren im Bohrloch gesichert.

LÖSEN MIT BIS ZU 30 T

Für das Lösen der extrem festsitzenden Verschraubungen wird eine hydraulisch betätigte Trennbank eingesetzt. Dazu werden die Bohrlanzen in den v-förmigen Bock gelegt. Danach werden Halteketten angebracht, welche hydraulisch je nach Modell eine Haltekraft zwischen 15 und 30 Tonnen entwickeln. Einzigartig ist der hintere verstellbare V-Bock, der das Fixieren und Trennen selbst von konischen Teilen mit Durchmessern bis zu 30 Zoll ermöglicht. Damit diese Arbeiten ohne zeitraubende Transporte in die Werkstatt durchgeführt werden können, sind die patentierten Getab-Trennbänke für den Baustelleneinsatz konzipiert.

MIT ECOSYNT HEES

Für den Einsatz im Freien wird in Schweden die biologisch schnelle Abbaubarkeit des Hydraulikfluids nach OECD 301 B und Swedish Standard SS 15 54 34 verlangt. Die Getab AB forderte vom eingesetzten Hydraulikoel nicht nur die Erfüllung der genannten Normen, sondern eine optimale Kombination aus Leistung, Kosten und Umweltverträglichkeit. Die in MOTOREX Ecosynt HEES SP 46 verwendeten vollständig gesättigten Premiumester übertreffen die verlangten Anforderungen und erfüllen einen weiteren wichtigen Aspekt: die hervorragende Langzeitstabilität (5fache Testdauer im CMT und TOST). Einmal in Betrieb, arbeiten die Getab-Trennbänke mit MOTOREX nicht nur besser, sondern auch länger. Dies entspricht ganz dem Vorsatz von Fredrik Furuhäll und Ulf Stjernholm.

close

Um unsere Dienste zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über Rechtliches und Datenschutz