Suche
XERUS LH SAE 5W/30
icon-medium_truck_line

XERUS LH

SAE 5W/30

MOTOREX XERUS LH SAE 5W/30 ist ein extrem kraftstoffsparendes Nutzfahrzeug-Motorenoel der neusten Generation. Dank dem abgesenkten HTHS-Wert (high temperature, high shear) lässt sich gegenüber normalen Fuel-Economy Oelen nochmals ein deutlicher Kraftstoffspareffekt realisieren und trotzdem bleibt der Verschleiss-Schutz und die Langlebigkeit auf höchstem Level. Geeignet für verlängerte Wartungsintervalle und die neuste Generation besonders effizienter Nutzfahrzeugmotoren, die API FA-4 verlangen. Erfüllt die Freigabe MB 228.61 von Mercedes-Benz. Senkt den Treibstoffverbrauch und den CO2-Ausstoss.

Technische Details

Einsatzbereich

MOTOREX XERUS LH SAE 5W/30 ist speziell formuliert für den Einsatz in modernen Nutzfahrzeugmotoren der neusten Generation, die API FA-4 oder MB 228.61 verlangen. Die ACEA Norm F8 ist in Vorbereitung. Das Motorenoel eignet sich hervorragend für den Einsatz mit Abgasnachbehandlungssystemen und hilft dank der Low SAPS Technologie, dem Verstopfen von Partikelfiltern vorzubeugen.

Spezifikationen

  • API FA-4
  • API SN
  • MB-Approval 228.61
  • JASO DH-2

Safety & Performance

  • CUMMINS CES 20087
  • DETROIT DIESEL DDC 93K223

Gebindegrössen

  • 200l

Hinweis

Wegen des abgesenkten HTHS-Wertes darf XERUS LH SAE 5W/30 nur in Motoren eingesetzt werden, die API FA-4 oder MB 228.61 verlangen. Beachten Sie die Herstellervorschriften.

Gut zu wissen

Vorteile

  • Bestens geeignet für Nutzfahrzeug-Dieselmotoren der neusten Generation, die API FA-4 oder MB 228.61 verlangen.
  • senkt den CO<sub>2</sub>-Ausstoss
  • spart Treibstoffkosten
  • schont Partikelfilter und Abgasnachbehandlungssysteme
  • hoher Verschleissschutz
  • Langzeit-Oxidationsstabilität

Kommentare

bulb

Gut zu wissen

Was sind biologisch abbaubare Schmiermittel?

Darunter wird die von Mikroorganismen beschleunigte biochemische Zersetzung organischer chemischer Verbindungen verstanden. Mikroorganismen, wie Bakterien, Pilze, Einzeller usw. bewirken durch die sogenannte Bio-Oxidation, den biologischen Abbau. Dieser verläuft in mehreren Stufen unter Entstehung von CO2, Wasser, Eiweiss-Zellmaterial und Vermehrung der Mikroorganismen.

close

Um unsere Dienste zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über Rechtliches und Datenschutz